Blob lass uns fliegen!

DSC01116

"Blobbing" im Moorbad Schrems war voller Erfolg
So wie im Vorjahr gab es auch heuer wieder ein großes "Blobbing"-Event der Österreichischen Gewerkschaftsjugend (ÖGJ) im Moorbad Schrems. Sehr viele Besucher kamen am Samstag ins Moorbad Schrems zum Blobbing-Event der Gewerkschaftsjugend und der Arbeiterkammer. Beim Blobbing liegt eine Person am Ende einer riesigen Schwimm-Matratze, während eine oder mehrere Personen von einem Turm auf das andere Ende der Matratze springen. Dadurch wird die liegende Person wie von einem
Katapult in die Luft geschleudert.
Neben ÖGB-Jugendsekretär Jürgen Schrönkhammer, der die Veranstaltung eröffnete, waren auch AKNÖ-Präsident Markus Wieser und die AK-Bezirksstellenleiter aus Gmünd, Michael Preissl, und Zwettl, Jürgen Binder, - die auch beide den Blob ins Moorbad wagten - sowie Bürgermeister Karl Harrer und sein „Vize“ Peter Müller gekommen.
„Eine tolle Veranstaltung der Jugendvertrauensräte des Waldviertels gemeinsam mit der Gewerkschaftsjugend und der AK-Young“, freuten sich auch die Gewerkschaftsvertreter Werner Müller, Reinhold Schneider und Erich Macho sowie Arbeiterkammerstellenleiter Michael Preissl.

Fotos von der Veranstaltung

ÖGB EM-Tippspiel

Knapp 100 Gewerkschaftsmitglieder tippten mit vollem Eifer bei dem ÖGB Waldviertel Nord Tippspiel mit. Franz Döller konnte dieses EM Tippspiel und den € 100,- Spar Gutschein mit hauchdünnem Punktevorsprung gewinnen. Der ÖGB Waldviertel gratuliert allen weiteren Gewinnern und bedankt sich noch bei allen Tippern für das mitspielen.
 ÖGB EM_Tippspiel_2016_Gewinner
Im Bild Reinhold Schneider, Herbert Seitler, Franz Döller, Brigitte Korherr, Werner Müller.

Betriebsbesuch bei Firma Elk

Fast 90 neue Mitarbeiter in den vergangenen zwölf Monaten
Zum Betriebsbesuch fand sich AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser bei Elk-Fertighaus in Schrems ein. Die Firma mit Hauptsitz im Waldviertel ist seit einem Jahr höchst erfolgreich unterwegs. 87 neue Kollegen wurden in den vergangenen zwölf Monaten aufgenommen, insgesamt sind nun fast 800 Mitarbeiter am Standort beschäftigt. Der Hausbau boomt, auch im Ausland ist die waldviertler Qualität gefragt. „In jedem Arbeitsschritt steckt höchste Präzision. Das Know-How der Mitarbeiter und die hohe Qualität der Produkte sind Garant für den Erfolg“, so Wieser, der bei einem Rundgang mit vielen Mitarbeitern ins Gespräch kam. Wieser sicherte dem Betrieb und den Beschäftigten volle Unterstützung zu. Vor allem bei bürokratischen Genehmigungsverfahren gelte es, mit Augenmaß vorzugehen, ergänzte Wieser.

 DSC 0177_1
Von li nach re: Karl Votava (Landesvorsitzender Gewerkschaft Bau Holz), Christian Tollar (BRV Arb.) Reinhard Poppinger (Ang. BRV),
AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser, Christian Zeman (Mitarbeiter ELK), Andreas Hitz (Regionalsekretär Gewerkschaft Bau-Holz), Reinhold Schneider (Regionalsekretär ÖGB)

Neuer Regionalfrauenvorstand für Waldviertel Süd gewählt

Am 4. April 2016 wurde im Landesklinikum Zwettl der Frauenvorstand für die Region Waldviertel Süd neu gewählt. Das Frauenpräsidium besteht nun aus der Vorsitzenden Doris Hofmann und ihren Stellvertreterinnen Ingrid Sinhuber und Sabine Neunteufl. Als Gastreferentin informierte Frauenvorsitzende Direktorin Rosa Golob-Fichtinger.

 thumb FrauenvorstandSüd2016

Präsidium für Waldviertel Nord neu gewählt

Im Gmünder Kulturhaus fand am 15. April die Regionalkonferenz für Waldviertel Nord statt. AK-Bezirksstellenleiter Gmünd, Michael Preissl moderierte die Veranstaltung, bei der auch etliche Aussteller mit Infoständen & Gewinnspielen mit dabei waren. Regionalsekretär Reinhold Schneider und ÖGB-Regionalvorsitzender Günther Ehegartner präsentierten den Bericht über die Aktivitäten und die mediale Präsenz der vergangenen fünf Jahre, wie z.B. Aktionen zum Internationalen Frauentag, das Familienfest in Gmünd oder die Lohnsteuer-Runter-Kampagne um nur einige Aktivitäten zu nennen. Als Ehrengäste waren unter anderen auch AKNÖ Präsident ÖGB Vorsitzender Markus Wieser und ÖGB Präsident Erich Foglar anwesend. Der ÖGB Präsident hielt ein spannendes Gastreferat zu aktuellen politischen und wirtschaftlichen Themen ab.
Die Infrastrukturprobleme und ihre Folgen sind ein massives Problem unserer Region. Die Konferenz Waldviertel Nord fordert daher eine Waldviertel-Schnellstraße, eine bessere Schieneninfrastruktur und den Ausbau des öffentlichen Verkehrs. Bei der Konferenz wurde daher ein regionaler Infrastruktur-Antrag eingebracht. Das neu gewählte Präsidium für Waldviertel Nord bilden nun Vorsitzender Günther Ehegartner, StellvertreterInnen KR Karl Votava, Eduard Schrenk, Leonhard Meier und Michaela Schön.
 
thumb GB RV Präsidium1   ÖGB Konferenz_2016
Erich Foglar1

Erstmalig Jugendsprecher für das Waldviertel gewählt

Um die gemeinsamen Aktivitäten aber auch die Anliegen und Interessen der Jugendlichen zu stärken, wurde heuer erstmals ein Jugendsprecher für das Waldviertel gewählt. Im Gasthof Pichler in Vitis waren die vorsitzenden und stellvertretenden Jugendvertrauensräte am 3.4. zur Wahl eingeladen. Über die verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen wie z.B. das Sommerkino in Schrems informierten ÖGB-Regionalsekretär Reinhold Schneider, ÖGJ-NÖ Landesjugendvorsitzender Martin Aichinger und Jugendsekretär Jürgen Schrönkhammer. Rene Steininger wurde zum Jugendsprecher ernannt, Benjamin Bigl ist sein Stellvertreter.
 thumb P1020437
 thumb P1020442