Betriebsbesuch bei Firma Elk

Fast 90 neue Mitarbeiter in den vergangenen zwölf Monaten
Zum Betriebsbesuch fand sich AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser bei Elk-Fertighaus in Schrems ein. Die Firma mit Hauptsitz im Waldviertel ist seit einem Jahr höchst erfolgreich unterwegs. 87 neue Kollegen wurden in den vergangenen zwölf Monaten aufgenommen, insgesamt sind nun fast 800 Mitarbeiter am Standort beschäftigt. Der Hausbau boomt, auch im Ausland ist die waldviertler Qualität gefragt. „In jedem Arbeitsschritt steckt höchste Präzision. Das Know-How der Mitarbeiter und die hohe Qualität der Produkte sind Garant für den Erfolg“, so Wieser, der bei einem Rundgang mit vielen Mitarbeitern ins Gespräch kam. Wieser sicherte dem Betrieb und den Beschäftigten volle Unterstützung zu. Vor allem bei bürokratischen Genehmigungsverfahren gelte es, mit Augenmaß vorzugehen, ergänzte Wieser.

 DSC 0177_1
Von li nach re: Karl Votava (Landesvorsitzender Gewerkschaft Bau Holz), Christian Tollar (BRV Arb.) Reinhard Poppinger (Ang. BRV),
AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser, Christian Zeman (Mitarbeiter ELK), Andreas Hitz (Regionalsekretär Gewerkschaft Bau-Holz), Reinhold Schneider (Regionalsekretär ÖGB)