Veranstaltung zu 100 Jahre Wahlrecht der Frauen

Dem Erlangen des Frauenwahlrechtes ging ein langer Kampf der Frauenbewegung voraus, der im 18. Jahrhundert begann. Ohne Ausdauer und Entschlossenheit von vielen mutigen Frauen würde es heute auch das Frauenwahlrecht nicht geben. Dazu braucht es auch heute oft Mut und Entschlossenheit zum Beschreiten neuer Wege, sowie Durchhaltevermögen in schwierigen Situationen. Viele sehen die Gleichberechtigung, so wie wir sie heute erleben, als selbstverständlich an. Wir wollen mit diesem Abend darauf aufmerksam machen, dass nichts selbstverständlich ist.

Veranstaltungsprogramm
17:30 Uhr: Einlass und Möglichkeit die Bilder-Ausstellung zu besuchen.
18:00 Uhr: Eröffnung und Begrüßung durch die ÖGB-Regionalfrauen-Vorsitzende:
Gabi Frantes
18:10 Uhr: Moderation durch ÖGB Landesfrauensekretärin Elisabeth Preus
18:15 Uhr: Grußworte von der Abteilungsleiterin der AK Frauenpolitik:
Marianne Landa
18:20 Uhr: Dokumentarfilm
18:25 Uhr: Historikerin Marliese Mendel
18:45 Uhr: Diskussionsmöglichkeit
19:00 Uhr: Dokumentarfilm
19:05 Uhr: Buffet

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung!

 Vorderseite