Über 100 Waldviertler auf Demo in Wien

Am 30. Juni wurde in Wien ein starkes Zeichen gegen die geplante Arbeitszeitänderung der neuen Regierung gesetzt. Über 100.000  Menschen demonstrierten gegen den 12h-Arbeitstag. „Wenn die neuen Regelungen im Arbeitszeitgesetz beschlossen werden, wird das die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer viel kosten: Freizeit, Geld und Gesundheit. Diesen Raubzug will die Regierung möglichst schnell durchziehen – ohne das übliche Begutachtungsverfahren im Parlament, in dem Kritik eingebracht und Änderungen erreicht werden können“, so ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian. Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer heißt das: Die Arbeitszeit wird nicht flexibler sondern nur länger. Bisher ist 12 Stunden arbeiten nur im Ausnahmefall möglich, dafür sind Betriebsvereinbarungen notwendig. Darin ist meist geregelt, dass man Überstunden ohne Begründung ablehnen kann, und in vielen Fällen bekommen die ArbeitnehmerInnen zusätzliche Freizeit. Künftig müssen sich die ArbeitnehmerInnen rechtfertigen, und die privaten Interessen werden mit den betrieblichen abgewogen. Bisher musste der Chef begründen, warum 12 Stunden notwendig sind, jetzt muss der/die ArbeitnehmerIn begründen, warum das nicht geht! Private Interessen werden da nicht reichen. Auch Arbeit am Wochenende kann leichter angeordnet werden. Wir kämpfen für ein gutes Leben für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer! Hunderte Kollektivverträge und Tausende Betriebsvereinbarungen machen Arbeit flexibel. Die Regierung greift ins Geldbörsel der ArbeitnehmerInnen und Arbeitnehmer, viele ArbeitnehmerInnen werden deutlich weniger Überstundenzuschläge bekommen.

 thumb IMG 4346

thumb IMG 20180704 WA0001

65 Jahre Mitglied bei Bau-Holz

Dank und Anerkennung für langjähriges Mitglied.
Karl Votava, Landesvorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz NÖ und Zentralbetriebsratsvorsitzender der Firma
Leyrer + Graf sowie Fachsekretär Andi Hitz bedanken sich bei Kollegen Adolf Tacha aus Gmünd für sagenhafte 65 Jahre Treue zur Gewerkschaftsbewegung und überreichte eine Urkunde, Abzeichen und das Jubiläumsbuch der Gewerkschaft Bau-Holz. Votava: „Wir sind nur so stark wie die Anzahl unserer Mitglieder! Deshalb gilt mein besonderer Dank und Hochachtung dem Kollegen Tacha für die langjährige Unterstützung der  Gewerkschafts-bewegung. Es ist nicht selbstverständlich in einem so bewegten Arbeitsleben und danach im wohlverdienten Ruhestand der freiwilligen Interessensvertretung treu zu bleiben“!

 thumb jubilarehrung gbh

 

Für Treue geehrt

Jährlich veranstaltet die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus und Papier in NÖ ca. 20 Jubilarehrungen in den Bezirken. 2018 werden in NÖ 1642 Mitglieder für Ihre Treue geehrt. Die Jubilarehrung der GPA-djp NÖ für den Bezirk Gmünd, fand heuer am 18. Juni 2018 im Solefelsenbad Hotel statt. Es wurden verdiente KollegInnen für ihre langjährige Mitgliedschaft zur Gewerkschaft im Rahmen eines gemeinsamen Mittagessens geehrt! Der Angestelltenbetriebs-ratsvorsitzende der Firma Eaton Industries, Eduard Schrenk bedankte sich bei den Gewerkschaftsmitgliedern für 40, 50, 60 und 70 Jahre Mitgliedschaft, Treue und Solidarität. GPA-djp Regionalsekretärin Elvira Peter übergab den JubilarInnen als kleines Dankeschön Ehrenurkunden und ein Buch über die Gewerkschaftsbewegung in
Österreich. In der heutigen Zeit ist es sehr wichtig Gewerkschaftsmitglied zu sein und auch zu werden!

 thumb GPA Mitglieder Ehrung

Moore Beats

Anmeldung für Soap-Soccer und Beer Pong unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder Telefon 06646145034

MooreBeats-FertigDJ

 

 grillen
mehr Information
Soap-Soccer
mehr Information
beer-pong   schaumparty  wasserbaelle

Sommerkino 2018

Karten sichern unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder Telefon 06646145034

Werbetrailer

Plakat-fertig

 

Veranstaltung Datenschutz

Am 17.04.2018 fand in der AK Niederösterreich, Bezirksstelle Waidhofen/Th ein Vortrag für BetriebsrätInnen und Personalvertreter zur neuen Datenschutz-Grundverordnung (Rechtswirksamkeit 25.05.2018) statt. Diese Veranstaltung fand großes Interesse und es nahmen rund 90 InteressentInnen daran teil. Der Referent und Datenschutzexperte Thomas Riesenecker-Caba von der Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt (FORBA) erläuterte die Bestimmungen im Betrieb, aber auch in welchem Ausmaß diese Bestimmungen auf das Privatleben Auswirkungen haben beim Nutzen von Social Media!
 DatenschutzWT2
 thumb DatenschutzWT1