Gmünd

Lohnverhandlungen in der Bau-, Holz- und Steinarbeiterindustrie

„Die Coronakrise hat von den Beschäftigten in der Bau-, Holz- und Steinarbeiterindustrie extrem viel abverlangt – unter schwierigen Arbeitsbedingungen und mit hohem Risiko wurde und wird während der Krise täglich weiter gearbeitet. Die Beschäftigten haben die Wirtschaft mit am Leben erhalten und verdienen eine angemessene Lohnerhöhung!“, so GBH NÖ Landes-VO & ÖGB VO STv. (Waldviertel Nord) KR Karl Votava. Die Forderungen sind u.a.:
  • Erhöhung der KV-Löhne und
  • Lehrlingsentschädigungen
  • Erhöhung der Zulagen, Aufwandsentschädigungen und Taggelder
  • Erhöhung der IST-Löhne durch eine Parallelverschiebung
  • ... sowie Verbesserungen im Rahmenrecht

Mehr Infos: https://www.gbh-news.at/kv2021/forderungen2021

 Statement kvverhandlungengbh_karlvotava_2021

Telefonische Krankmeldung verlängert

Regina Köck, Betriebsrätin bei Firma Eaton & ÖGB Regionalsekretär Reinhold Schneider freuen sich über einen weiteren Verhandlungserfolg des ÖGB: 

Die telefonische Krankmeldung bleibt erhalten! Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Möglichkeit geschaffen, sich auch telefonisch krankschreiben zu lassen – diese Möglichkeit, war aber nur bis Ende März befristet. Nur auf Druck des ÖGB konnte eine Wiedereinführung erzielt werden.

Mehr dazu: https://www.oegb.at/.../telefonische-krankmeldung-wieder...

 Statement Krankmeldungverlängert_KöckRegina_2021

Lohnverhandlungen in der Elektroindustrie starten

„Wir benötigen spürbar und nachhaltig bessere Löhne und Gehälter sowie kürzere Arbeitszeiten. Von einer ständigen „Inflationsabgeltung“ hat außer der Industrie niemand etwas“, so René Steininger, BR bei Fa. Eaton. Am 11. März wurden die Forderungen von Pro-Ge & GPA an die Arbeitgeber der Sparte Elektro-Industrie weitergegeben. Ca. 120.000 Beschäftigte sind davon betroffen.

Mehr dazu:https://www.oegb.at/.../fruehjahrslohnrunde-fuer-120-000...

 Statement LohnrundeElektroIndustrie_SteiningerRene_2021

ArbeitnehmerInnenveranlagung nutzen

 „Durch die ArbeitnehmerInnenveranlagung kannst du dir einiges an Geld zurückholen, dass dir zusteht! Dein Betriebsrat, die Gewerkschaft oder die Arbeiterkammer unterstützt dich gerne bei der ArbeitnehmerInnenveranlagung!“ so BR-VO, KR Werner Müller von der Fa. Eaton. Steuer-Spartipps findest du auch hier: https://www.arbeiterkammer.at/10steuertipps
 Statement ANVeranlagung_WernerMüller_2021

Rechtsanspruch auf Sonderbetreuungszeit

ÖGB Frauen Regionalvorsitzende Gabi Frantes (Waldviertel Nord) und Regionalsekretär Reinhold Schneider freuen sich über einen großartigen Erfolg: Nach einer Aktion der ÖGB Frauen wurden Nationalratsabgeordnete mit hunderten von E-Mail Anfragen überschüttet. Zahlreiche Familien – allen voran Frauen – wollten der Willkür ihrer Chefs betreffend Kinderbetreuung nicht länger ausgesetzt bleiben. Durch die Mobilisierung und die Verhandlungen von AK und ÖGB wurde erfolgreich durchgesetzt:
  • Rechtsanspruch auf Sonderbetreuungszeit
  • Weiterhin Vereinbarungsmöglichkeit dort, wo Rechtsanspruch nicht greift
  • Verlängerung von drei auf vier Wochen pro Elternteil
  • Geltungszeitraum von 1.11.2020 bis 9.7.2021.
  • 100% Kostenersatz für die ArbeitgeberInnen durch den Bund

Statement ÖGBFrauen_FrantesGabi_2021

Regelungen für Homeoffice

Georg Janda, ÖGB RV-VO Stellvertreter (Waldviertel Nord) und ÖGB Regionalsekretär Reinhold Schneider freuen sich über einen guten Erfolg des ÖGB und der Sozialpartner. Für über 100.000 Arbeitnehmer_innen konnte ein gesetzlicher Rahmen für Homeoffice verhandelt werden. In diesen Rahmenbedingungen wurde u.a. festgelegt:
  • Homeoffice ist Vereinbarungssache und kann nicht einseitig in Anspruch genommen/verlangt werden
  • Steuerliche Begünstigungen von bis zu € 600/Jahr
  • Unfallversicherung bleibt aufrecht!
  • Angemessene Abgeltung für Arbeitsmittel
 Statement Homeoffice JandaGeorg 2021

Über 1.000 Unterschriften gesammelt

Über 1.000 Stimmen gegen die Abschaffung der Hacklerregelung wurden in der ÖGB Region Waldviertel Nord gesammelt. Seit die Pläne der Regierungspartei ÖVP zur Abschaffung der abschlagfreien Pension nach 45 Arbeitsjahren durchgesickert sind, sammelten Gewerkschafter aus den Bezirken Waidhofen/Thaya und Gmünd Unterstützungsunterschriften, um diesen Pensionsraub zu verhindern. Insgesamt wurden in Österreich über 116.000 Stimmen gesammelt. ÖVP, Grüne & NEOS beschlossen dennoch den Pensionsraub! Tausende ArbeitnehmerInnen werden nach einem langen Arbeitsleben mit Abschlägen bestraft. Die Abschaffung der Hacklerregelung bedeutet im Schnitt 300 Euro pro Monat weniger Pension - und das ein Leben lang.
 45 Jahre_sind_genug_PreisslMuellerSchneiderMacho

ÖGB Pensionistensitzung Waldviertel Nord und Süd

Gemeinsame ÖGB Pensionistensitzung der Regionen Waldviertel Nord und Süd mit Führung in der Käsemacherwelt. Interessante Diskussionen über COVID-19, Wirtschaftsbelebung, Gewerkschaftsaktivitäten und vieles mehr.

 Pensionistensitzung Käsemacherwelt1
Pensionistensitzung Käsemacherwelt_2

Waldviertler Gewerkschaftsjugend organisierte Open-Air-Sommerkino

Zum mittlerweile 6. Mal fand am 28.8.2020 das Open-Air-Sommerkino im Moorbad Schrems statt. In Kooperation mit den Waldviertler Kinos und organisiert von den Waldviertler Jugendvertrauensräten, der ÖGJ NÖ und AKYoung NÖ wurde heuer der Film „Bohemian Rhapsody“ (Entstehungsgeschichte von Queen) gezeigt. Die Waldviertler Jugendvertrauensräte stellten auch heuer wieder eine erfolgreiche Veranstaltung auf die Füße, bei der vor allem der Zusammenhalt in der Gruppe durch die gemeinsamen Aktivitäten (wie Getränkeverkauf, Sessel stellen, Montage und Organisation von Firmen-Transparenten, Bewerbung, etc.) gefördert wurde. Trotz Starkregen kamen insgesamt 191 Besucher.

 Sommerkino-fc karltroestl

Foto: Karl Tröstl

Nicht nur schönreden, sondern auch tun

EATON-Betriebsrat beschließt anstelle der normalerweise durchgeführten Betriebsratsreisen, Wirtshauskulturgutscheine für alle EATON Mitarbeiter in Schrems auszugeben. Damit sollen alle Wirte in der Region unterstützt und auch allen EATON Mitarbeitern ein Dank für die anstrengende Arbeit in der Corona Krise übermittelt werden. Betriebsrat Werner Müller und Gewerkschaftssekretär Erich Macho bedanken sich auch für die gute und  unkomplizierte Zusammenarbeit mit Frau Magdalena Huber von der Wirtshauskultur. Das sollte auch ein Denkanstoß für alle Führungskräfte in Betrieben, Gemeinden oder im Landesdienst sein, dieses nachzumachen. Eine Win-win-Situation für alle!

 BR-Gutschein Juli2020

Kabarettabend anlässlich des International Frauentages

Tolle Veranstaltung der ÖGB NÖ FRAUEN und der AK NÖ FRAUEN anlässlich des Internationalen Frauentages. Ca. 50 GewerkschafterInnen reisten mit einem Bus aus dem Waldviertel ins ArbeitnehmerInnenzentrum nach St. Pölten, um sich die Kabarettvorstellung von Angelika Niedetzky anzusehen. 
 Kabarettabend Internationaler_Frauentag_2020

Die neue ÖGB-Blickfeld-Zeitung ist da

Die 1. Ausgabe von 2020 der ÖGB-Blickfeld-Zeitung gibt es hier auf unserer Homepage zum Download. Hier erfährst du Neues aus den Betrieben und alles rund um gewerkschaftliche Aktivitäten im Waldviertel.
 Unbenannt

Busfahrt zur Gesundheitsmesse ins WIFI

Aus dem Waldviertel zog es wieder einen Bus voll GewerkschafterInnen nach St. Pölten zur jährlichen Frauengesundheitsmesse im WIFI, veranstaltet unter anderen von der Gebietskrankenkasse, ÖGB, Wirktschaftskammer und Arbeiterkammer. Im Mittelpunkt standen all die Herausforderungen und Doppelbelastungen, die Frauen in der heutigen Zeit (noch immer) bewerkstelligen müssen. Auf der Gesundheitsstraße konnte man sich unter anderem den Blutdruck messen und Blutwerte bestimmen lassen, Ernährungsberatung einholen, die Funktionstüchtigkeit der Lunge testen, Hör- und Sehtests machen oder Venenfunktionsmessungen vornehmen lassen.
 GesundheitfürSie 2019

PRO-GE-Pensionisten-Frühstück der Ortsgruppe Schrems

Pensionisten bei Fa. EATON mit Günter Steindl

Das diesjährige PRO-GE-Pensionisten-Frühstück fand direkt „zuhause“ beim letzten Arbeitgeber der Firma EATON-Industries Austria GmbH in Eugenia/Schrems statt. Zentralbetriebsratsvorsitzender KR Werner Müller konnte über 50 KollegInnen und Kollegen begrüßen. Neben interessanten Neuigkeiten aus der Firma und der Gewerkschaftsbewegung gab es ein spannendes Referat von Kollegen Günter Steindl, dem Direktor für Personalangelegenheiten der NÖGKK. Es berichtete über die Veränderungen/Verschlechterungen durch die Zusammenlegungen der Krankenkassen und der kommenden 3-Klassen-Medizin. Günter Steindl kandidiert für die kommenden Nationalratswahlen, um mehr Gerechtigkeit für die ArbeitnehmerInnen und PensionistInnen ins Parlament zu bringen. In Anschluss an des Frühstück gab es noch die Möglichkeit an einer Firmenführung teilzunehmen, um auch ehemalige KollegInnen wiederzusehen bzw. zu schauen was sich im Betrieb verändert hat.

 PRO-GE Pensionisten_Frühstück_4