Lohnverhandlungen in der Elektroindustrie starten

„Wir benötigen spürbar und nachhaltig bessere Löhne und Gehälter sowie kürzere Arbeitszeiten. Von einer ständigen „Inflationsabgeltung“ hat außer der Industrie niemand etwas“, so René Steininger, BR bei Fa. Eaton. Am 11. März wurden die Forderungen von Pro-Ge & GPA an die Arbeitgeber der Sparte Elektro-Industrie weitergegeben. Ca. 120.000 Beschäftigte sind davon betroffen.

Mehr dazu:https://www.oegb.at/.../fruehjahrslohnrunde-fuer-120-000...

 Statement LohnrundeElektroIndustrie_SteiningerRene_2021