JETZT konkrete Entlastungen für Frauen schaffen

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8.3., hat der ÖGB Regionalfrauenvorstand (Waldviertel Nord) Verteilaktionen mit Blumen und Blumensamen in Gmünd und Waidhofen/Thaya durchgeführt, um auf Probleme hinzuweisen, mit denen sich Frauen jeden Tag konfrontiert sehen.
Unsere allgemeine Forderungen lauten, gerade JETZT konkrete Entlastungen für Frauen zu schaffen:

  • Arbeitslosengeld erhöhen
  • Kinderbetreuung ausbauen
  • Arbeitsbedingungen in systemrelevanten Jobs verbessern
  • Konkrete arbeitsmarktpolitische Maßnahmen für Frauen -> bei Arbeitsstiftungen speziell Berücksichtigen (ÖGB-Vorschlag Pflegestiftung)
  • Altersarmut verhindern, bessere Anrechnung von Kindererziehungszeiten für die Pension (ÖGB-Modell)
  • Besonders junge Arbeitnehmerinnen unterstützen und die „Lost Generation“ verhindern
  • Arbeitszeitverkürzung bei vollem Personal- und Lohnausgleich (35-Stunden-Woche)
  • Bessere Bezahlung (Mindestlohn von 1.700 Euro brutto in allen Kollektivverträgen)
  • Mehr Personal am Arbeitsplatz

Im Rahmen des Internationalen Frauentages stellt auch die AKNÖ Frauenabteilung den Film ein "Wilder Sommer. Die Wachausaga", unter noe.arbeiterkammer.at/wildersommer zum Download bis zum 20.3.2021 zur Verfügung!

 Intern. Frauentag_Verteilaktion_Gmünd
 Verteilaktion Gmünd_1
 Intern. Frauentag_Verteilaktion_WaidhofenThaya