Mehr Schutz für schwangere Arbeitnehmerinnen

„Schwangere Frauen müssen nun besonders geschützt werden!“, sind sich Kornelia Liedl, (BR-VO STV., Post Zwettl) und Reinhold Schneider, ÖGB Regionalsekretär einig. Aus gesundheitlichen Gründen dürfen Schwangere generell keine FFP2-Masken tragen. Durch die neuen Verordnungen wird nun das Tragen von FFP2-Masken in Innenräumen verpflichtend (außer man befindet sich alleine am Arbeitsplatz). Wir fordern daher eine unverzügliche und bezahlte Freistellung von schwangeren Kolleginnen, wenn die verpflichtende FFP2 Masken Tragepflicht kommt.

Weitere Infos: https://www.oegb.at/.../es-braucht-mehr-schutz-fuer...

 Statement FreistellungschwangereAN_Lidl_Cornelia_PSK_ZT